Kronenberg im Taunus

Kronenberg im Taunus

Hallo Ihr Lieben,

 mit reichlich Verspätung – nicht ohne häufig dran gedacht zu haben – möchte ich Euch noch mal mein persönliches Dankeschön schicken. Und das meine ich natürlich auch für meinen Sohn, Tom, der bei der Poi Nummer ein Stern geworden ist und der die Woche super fand, aber auch für mich. 

Seit Jahren habe ich einen Job, der nicht viel Raum für das Ausleben der Kreativität, des Bewegungsdrangs und des echten Miteinanders bietet, sondern dessen Inhalte in Emails und Besprechungen er- oder abgearbeitet werden. Die Kollegen werden immer virtueller und die Ergebnisse sind in meinen Augen oft furchtbar unwichtig und im Verhältnis zum Aufwand klitzeklein. Bei und mit Euch hatte ich das Gefühl, dass ich Eigenschaften ausleben konnte, die sonst fast verkümmern. Da ich mich beruflich eh verändern möchte, werde ich diese Erfahrung sorgsam einpacken und in die Suche einfließen lassen.

In diesem Sinne einfach angehängt – solltet Ihr etwas wissen, wo im Frankfurter Raum Leute für Projekte dieser Art oder ähnliches gesucht werden, gerne auch mal zum Volontieren, wäre es nett, wenn Ihr mir Bescheid gebt.

Macht weiter so und viel Erfolg!

Herzliche Grüße, Sabine (-> siehe Bild, die linke)

Kommentar hinzufügen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert