Das neue Zirkuszelt

Das neue Zirkuszelt

Viele Anfragen für 2019

Wir freuen uns sehr. Gute Arbeit spricht sich herum und so steigt die Zahl unserer Projekte von Jahr zu Jahr. Vor allem, wenn Grundschulen alle vier Jahre ein Zirkusprojekt mit uns machen wollen haben wir uns bisher ein zusätzliches Zirkuszelt hinzu geliehen. Seit diesem Jahr haben wir ein zweites eigenes hinzu bekommen. Wir haben überlegt, wohin uns diese Entwicklung führt und haben eine Entscheidung getroffen. Aus Qualitätsgründen werden wir als Unternehmen nicht weiter wachsen. Wir möchten unsere Projekte nämlich immer noch lieber selbst machen können.

Zirkuszelt und neuer LKW

Für den Transport brauchen wir natürlich auch einen neuen LKW mit dem entsprechenden „Soluna Design“. Es ist wieder ein MAN geworden. Allerdings diesmal mit Schaltgetriebe. Benny hat sich mit Andre Mölls von der Lärmquelle in Oberhausen zusammen gesetzt und einen tollen Entwurf gemacht, der jetzt gerade auf dem Wagen montiert wurde. Der Wagen hat eine eigene Kabine für Requisite und Technik erhalten. Das Zirkuszelt fährt hinten mit. Dazu gehört, wie bisher auch, ein Wohnwagen für das Team. Alle Abmessungen, die für den Aufbau wichtig sind, sind bei beiden Zelten gleich.

Flexibilität im Angebot

Natürlich arbeiten wir auch weiterhin mit unseren professionellen Zeltverleihern zusammen, um Euch Projekte in kleinen und großen Zelten für 70 bis 800 Zuschauern anbieten zu können. Dafür stehen uns Zirkuszelte von 12 bis 28 Meter Durchmesser überall in Deutschland zur Verfügung. Diese haben wir so ausgesucht, dass unsere Lichtanlage, Ton, der Vorhang und die Manege hineinpassen. Unter Umständen passen wir die Größe entsprechend an. Ihr könnt Euch sicher sein, egal wie groß das Zelt ist, es sieht immer aus wie bei einem Projekt mit Circus Soluna. Die inhaltlichen Angebote, die Requisiten und Kostüme sind überall gleich. In fast allen Zelten ist der „Zirkus im Koffer“ spielbar. Lediglich in der kleinsten  Variante fehlen dafür die notwendigen Möglichkeiten Luftakrobatik zu befestigen.

Kommentar hinzufügen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert