Zirkusprojekte finanzieren

Tolle Möglichkeiten für 2022

Bereits im letzten Jahr haben wir großartige Projekte möglich machen können. Die Bundesmittel unter dem Titel “Aufholen nach Corona” bieten da eine unkomplizierte und großzügige Möglichkeit , Zirkusprojekte zu finanzieren.

Einen guten Überblick über die Möglichkeiten dieser Förderung findet Sie hier. Der Fördertopf steht noch für das gesamte Jahr 2022 zur Verfügung.

In der Käthe Kollwitz Gesamtschule und der Marktschule, Grundschule in Bonn ließ sich ein umfassendes Konzept umsetzen, dass allen Schülern zu Gute kam. Hierfür nutzen die beiden Organisatoren Fördermittel des Landes NRW “Extrazeit Lernen”. Diese Förderung steht noch bis zu den Sommerferien 2022 zur Verfügung.

Bella, Marlon, Benny, Jacky und Joelin

5 Wochen im Zirkus

Vom 06.11. bis 11.12. duften wir über fünf Wochen an Marktschule Bonn auf dem Gelände des Pützchens Markt gastieren. Jeder Jahrgang trainierte dabei in bis zu 12 unterschiedlichen Zirkuskünsten für die eigene Vorführung in der letzten Zirkuswoche. Finanziert wurde dieses Zirkusprojekt vollständig aus den Mitteln der Landesförderung „Extrazeit Lernen“ für Außerschulische Bildung- und Betreuungsangebote in Coronazeiten. 

Verantwortungsvolles Konzept für die Schulgemeinschaft

Während der Projektwochen wurde jeweils stufenweise trainiert. Klasse 4 durfte starten, gefolgt von den Dritt- , Zweit- und Erstklässlern. Jeweils von 12:15 bis 15:15 Uhr. Zunächst durften alle Kinder frei ihre Zirkuskünste wählen und diese dann gemeinsam mit den Trainern des Circus Soluna erlernen. Unterstützt wurden diese dabei von Lehrkräften und den Mitarbeitenden der OGS.

Werbeplakat für die Zirkuswoche

Die Vorleser im Zirkuszelt

Für die Gestaltung des bundesweiten Vorlesetages bot sich das große leuchtende Zirkuszelt direkt gegenüber der Schule natürlich wunderbar an: Während den Kindern der ersten Klassen im Klassenverband vorgelesen wurde, nahmen die Kinder der zweiten, dritten und vierten Klassen an Lesung im Zirkuszelt teil. Passend zur Atmosphäre lasen Bella und Mirco vom Zirkus „Der Clown sagt Nein“ und „Die wundersamen Kinder des Herrn Tatu“. Besonders freute sich unser Zirkusteam über eine handsignierte und dem Circus Soluna gewidmete Ausgabe dieses Buches zum Abschied der tollen Zirkuszeit.

Radschlagen im Springseil

Fazit des Konrektors

Ich habe das Projekt sehr gerne organisiert und es hat mir auch sehr viel Spaß gemacht, nochmal ein Projekt zu planen und nicht immer nur Corona-Statistiken zu führen und neue Hygienemaßnahmen zu kommunizieren.

Jetzt, ungefähr eine Woche nach dem Projekt gab es bei uns an der Schule auch keinen neuen Coronafall, so dass ich unser Vorgehen im Nachhinein auch bestätigt sehe.

Außerdem war es natürlich auch noch mal schön, die Kinder anders zu erleben. Die Rückmeldung der Kinder und Eltern, Lehrer und OGS Mitarbeiter waren sehr positiv (einige hätten sich das Projekt halt in einer warmen Jahreszeit gewünscht, aber es ging ja aber in der Kürze der Zeit nicht anders), so dass das Zirkusprojekt sehr gut angekommen ist! 

Bilder des Zirkusprojektes finden Sie hier.