Kiwi ist der beste Hiwi

die Kiwi ist weit gereist,

1904 brachte eine Lehrerin die leckere Frucht von einer Reise aus China nach Neuseeland mit. Erst 1952 tauchten die ersten auf die Obstmärkte in England auf. Anfang der 1980-er Jahre haben sie Deutschland erobert. Über 112.000 Tonnen dieser pelzigen Früchte wurden im Jahr 2016 in Deutschland gegessen. Das entspricht dem Gewicht von 112 ausgewachsenen Elefanten. Die meisten davon kommen mittlerweile aus Italien zu uns.

Thema zirkus ideen gesunde Ernährunghat es in sich,

Sie ist nicht nur lecker, sondern auch besonders gesund. Die Inhaltsstoffe sind vielfältig und konzentrierter als bei allen anderen Obstsorten. Enthalten sind nicht nur die Vitamine C und E, sondern auch mehrere B Vitamine und Vitamin K. Außerdem findest du in der Kiwi Beta-Carotin und reichlich Kalium.
Dazu gesellen sich noch Magnesium, Calcium, Eisen, Zink, Kupfer und Phosphor. Die Liste geht aber noch viel weiter. Die Kiwi enthält Aminosäuren, Enzyme, Phenolsäuren, Lutein und Serotonin. Aber natürlich sind auch viele Ballaststoffe enthalten.

und ist dein Helferlein.

der Verzehr kann den Stress vor einer Prüfung senken, stärkt das Immunsystem, verbessert die Durchblutung und stärkt Zähne und Knochen. Sie hilft gegen Kopfschmerzen und Verdauungsbeschwerden. Sie sollen sogar für eine reinere Haut und guten Schlaf sorgen. Was für eine Leistung bei so einer kleinen Frucht!

 

zunächst ein Hinweis für jüngere Leser: um einen Pürierstab oder Mixer richtig und gefahrlos zu benutzen, muss man wissen, wie das geht. Frage Deine Eltern!

 

Kiwi Bananen Shake

Für zwei leckere Bananen Kiwi Shakes benötigst Du:

1 Banane
2 reife Kiwi
2 EL Vanilleeis
300 ml gekühlte Milch
1 Pkt. Vanillezucker
1 EL Limettensaft
1 EL Zucker

Zuerst musst Du die Früchte klein schneiden und mit einem Pürierstab oder im Mixer pürieren. Dann kommen die restlichen Zutaten dazu. Noch ein mal kräftig durch mixen und dann ab ins Glas damit. Ein Strohalm kommt dazu, fertig ist der leckere Muntermacher.

Kommentar hinzufügen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert