WinLi – Lindlar Zirkusprojekt mit Geflüchteten und ihren Freunden

 

WinLi e.V. initiiert integrativen Ferienzirkus mit Geflüchteten und ihren Freunden

„Es herrschte ein wildes Stimmengewusel und lautes Lachen. Kleine Akrobaten wirbelten durch die Luft.  Zauberer probten verblüffende Tricks. Fakire stählten kleine Körper auf dem Nagelbrett. Für eine Woche war Zirkus im Forum der Vossbruchhalle in Lindlar.“ (Marion vom WinLi e.V.)
Zirkusprojekt mit Geflüchteten in Lindlar die Clowns
Willkommen
In den Herbstferien veranstaltete „Willkommen in Lindlar“ e.V.  zusammen mit dem Circus Soluna ein Ferienprogramm für Kinder von 6 bis 12 Jahren verschiedenster Herkunft. 
Dabei förderte ein geniales Konzept die bunte Mischung aller Altersgruppen und Nationalitäten. Die Anmeldung erfolgte als Tandem. Je ein einheimisches Kind und ein Freund oder Klassenkamerad mit Fluchterfahrung erschienen gemeinsam zum Projekt.
So konnten am Ende insgesamt 43 Kinder- und Jugendliche aller Altersgruppen im nahen sozialen Umfeld diese neue und andere Form der Begegnung wahrnehmen. 
Herkunft spielt keine Rolle
Die Teilnehmenden – egal ob geflüchtet oder nicht, bekamen im spielerischen Zirkus-Miteinander die Möglichkeit, sich näher kennenzulernen, wertzuschätzen und sich gegenseitig zu unterstützen. So wurde ein interkulturelles Kennenlernen und eine aktive Integration gefördert. 
Zirkusprojekt des Willkommen in Lindlar e.V. mit GeflüchtetenGemeinsam sind wir Zirkus
Ob beim gemeinsamen Mittagsessen, beim Training oder den zwei gut besuchten Vorstellungen, alle arbeiteten täglich von 10 – 15:30 Uhr Hand in Hand.  Mit dem Ziel der Abschlussvorstellung vor Augen wurde deutlich, jeder Einzige ist wichtig damit das große Ganze gelingen kann. 
Ob Akrobat, Zauberer, Jongleur, Feuerartist oder Clown für jeden ist etwas dabei, denn gemeinsam sind wir ZIRKUS!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentar hinzufügen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert