Zirkusprojekt an der Maximilian Kolbe Grundschule in Wiebelskirchen

Zirkusprojekt an der Maximilian Kolbe Grundschule in Wiebelskirchen

Zirkusprojekt an der Maximilian Kolbe Grundschule in Wiebelskirchen

Der Schulhof ist zu klein? Wir haben das passende Zirkuszelt!

Am Sonntag 10.00 Uhr stehen zahlreiche Väter schon bereit. Denn sie freuen sich schon auf den Aufbau unseres Zirkuszeltes. Auf dem Schulhof der Maximilian-Kolbe-Grundschule ist etwas wenig Platz für unser 18m Zelt. Denn das hätte die Feuerwehrzufahrt versperrt. Aber unser Motto ist: „Wir machen Zirkusprojekte möglich“.

Nach nur 4 Stunden steht das Zelt. Es misst nur 14 Meter, ist aber trotzdem ein richtiges Zirkuszelt. In dem ist alles möglich was in dem großen Zelt auch geht. Der Aufbau ging Dank der vielen Helfer sehr schnell, denn ein leckeres Buffet motivierte zusätzlich.

kleiner Schulhof kleines Zelt

 

So mancher Papa strahlte beim Einschlagen der riesigen Erdnägel über das ganze Gesicht. Keiner wollte zurück stehen. Neben unserem Elektrohammer waren auch alle klassischen Hammer im Einsatz. Nach nur 4 Stunden waren wir einsatzbereit. Ein Vater kam sogar extra noch vorbei, um Unebenheiten in der Manege zu beseitigen. Das ist Einsatz für die Show der kleinen Artisten!

Zusammenarbeit von Lehrern, Eltern und einer befreundeten Erzieherschule

Am Montag starteten wir um 8 Uhr mit der Trainerakademie. Das Team der Grundschule konnte neben dem Kollegium, einige Eltern und die komplette Klasse 11.1 der Edith-Stein Schule für Erzieher gewinnen. Die Atmosphäre lockerte sich zunehmend. Alle arbeiteten mit Spaß an den Zirkusnummern. Am Ende des Tages wusste jeder zu welcher Zirkusnummer er gehört und wie die kommende Woche ablaufen würde. Dank den zahlreichen angehenden Erziehern konnte jede der insgesamt 14 Zirkuskünsten sogar mit 2 oder sogar 3 Trainern besetzt werden.

Aufregendes Training

Die Schüler umrundeten bereits vor dem eigentlichen Beginn neugierig das Zirkuszelt. Alle waren sehr aufgeregt deshalb hatten die 187 Kinder hatten es eilig am Dienstag Morgen ins Zirkuszelt zu strömen. Die angehenden Artisten feierten bereits die Trainershow mit lautem Jubel. Dann durften sie endlich selbst alles ausprobieren. Nachdem jedes Kind seinen Platz gefunden hatte, trainierten alle am Mittwoch und Donnerstag was das Zeug hielt! Die Atmosphäre war einfach super!

5 großartige ausverkaufte Zirkusshows!

Am Freitagvormittag gab es noch kurze Trainingszeit bevor es richtig spannend wurde! Denn bereits zur Generalprobe um 10 Uhr hatten sich viele Gäste angekündigt. Neben verschiedenen lokalen Kindergärten, füllten auch die Schüler der Sekundarschule die 150 Sitzplätze im Zirkuszelt.
Am Ende des Vormittags war klar: 80 Minuten knackige und spannende Zirkusshow waren in den letzten Tagen entstanden. Die kleinen Artisten konnten es kaum erwarten das Erlernte ihren Eltern und Freunden zu präsentieren. Alle Vorstellungen am Freitag und Samstag waren ausverkauft.

Clowns in der Vorstellung in Wiebeskirchen

Für die Zirkusshows wurde jedes Kind mit unseren Kostümen ausgestattet. Als letzten Schliff schminkten Mütter jede Artistengruppe passend zum Kostüm.

Zirkus als Teil des Schulfestes

Am Samstag startete das große Schulfest mit einenem Gottesdienst zum Thema „Ich möcht’ mit einem Zirkus ziehn‘!“. Die Fenster der gesamte Schule waren passend zum Thema „Zirkus“ dekoriert. Wir haben wieder fleißig Ideen gesammelt. Diese und viele mehr finden Sie auch unter dem Punkt Bastelanleitungen.
Überall roch es nach Leckereien, wie Muffins, Kuchen, Hotdogs.. Auch unsere Popcornmaschine war im Einsatz. Die kann man zu einem transparenten Festpreis pro Portion inclusive aller Materialien buchen. Tolle Spiel-und Mitmachangebote, Tanzvorführungen der großen Schüler und natürlich die Zirkusshows machten das Schulgelände zu einer Attraktion!

 

Abreisefertig - das Zelt ist eingepackt

 

Hand in Hand war das Zirkuszelt nach nur kurzer Zeit wieder abgebaut! Es war eine tolle Zeit bei euch im Saarland! Vielen Dank für eure Gastfreundschaft, wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Einen Artikel aus Sicht der Schule über das erfolgreiche Zirkusprojekt finden Sie hier.

Kommentar hinzufügen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert