Die schwebenden Kinder

Die schwebenden Kinder

Zielgruppe

Kinder, Jugendliche und Erwachsene ab 8 Jahren. Gruppen ab 20 Personen.

Vorbereitung:

Genügend Platz zum Bewegen sollte vorhanden sein. Bitte räumen Sie eventuelle Hindernisse aus dem Weg. Unterstützen Sie die Atmosphäre zum Beispiel mit sphärischer Musik. 

Durchführung:

Alle Spieler stellen sich hintereinander in einem Kreis auf. Der Abstand zwischen den Teilnehmern sollte überall gleich sein (ca 50 cm). Auf ein Kommando machen alle Mitspieler eine Vierteldrehung in eine Richtung.

Als Ergebnis stehen alle im Kreis und blicken auf den Rücken des Vordermanns.

Verabreden Sie verbindliche Kommandos. Zum Beispiel „Alez Hep“ um einen Vorgang einzuleiten und „Ab“, um den Versuch abzubrechen.

Jetzt gehen alle auf Kommando GLEICHZEITIG in die Hocke und setzen sich auf die Knie des Spielers hinter sich.

In Kindergruppen lässt sich das leicht als „Prüfung“ für die kommenden Aufgaben (z.B. das Akrobatiktraining) initiieren. Brechen Sie den Vorgang ab, wen Sie sehen, dass das Ganze noch nicht stabil funktionieren wird. Wiederholen Sie die Übung und betonen Sie, wie wichtig eine gute Zusammenarbeit jetzt ist. Korrigieren Sie gegebenenfalls die Abstände, in dem alle Teilnehmer einen seitlichen Schritt zur Mitte machen.

Wenn alle gut zusammenarbeiten entsteht ein Gleichgewicht und die Kinder „schweben“. Hurraaah!

 

 

Kommentar hinzufügen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert