Kraftnahrung für Artisten – Müsliriegel selbst gemacht

Kraftnahrung für Artisten – Müsliriegel selbst gemacht

Durchstarten mit Deinem eigenen Müsli Riegel

Wenn uns zwischendurch der große Hunger packt schnappt, brauchen wir echte Kraftnahrung für Artisten. So Mancher beim Circus Soluna schnappt sich da gerne einen leckeren Müsliriegel. Den hier konnte ich gerade noch vor meinen Kollegen retten, um Ihn für Euch zu fotografieren.

Rezept für einen Müsli RiegelEin Müsli Riegel ist süß. Er braucht den Zucker, um die vielen gesunden Zutaten zusammen zu kleben. Industriezucker ist ein sehr billiger Stoff. Deshalb ist in gekauften Müsli Riegeln oft viel mehr davon enthalten, als notwendig und gesund ist.
Außerdem sind nicht selten Geschmacksverstärker, Salz, Aromen oder Fettzusätze enthalten, die darin eigentlich nichts verloren haben. Sie sind nur billiger als die gesunden Zutaten und so kann der Hersteller am Riegel mehr verdienen.

Ein gutes Müsli besteht aus Getreide, Nüssen und Trockenfrüchten. Darin enthalten sind viele Vitamine und Balaststoffe, die Deinen Körper versorgen und Dein Wachstum unterstützen.

Warum also nicht mal selbst einen Müsli Riegel machen. Der ist lecker, gesund und gibt einen Powerantrieb für den Tag. Das ist nämlich ganz einfach, und ihr könnt selbst bestimmen, was drin ist.

Hier kommt unser Lieblingsrezept für knusprige Müsliriegel:

Zutaten:

200 g Verschiedene Nüssen, Kerne, Samen
200 g Trockenfrüchte (zum Beispiel Cranberry, Aprikosen, o.ä.)
200g Haferflocken
2 Eiweiß
130g Butter
120g flüssiger Honig

Zubereitung

1.) Als Erstes röstest Du die Nüsse und Kerne in der Pfanne, bis sie bräunlich werden und lecker duften. Dafür brauchst Du kein Fett. Anschließend bitte Abkühlen lassen. Dann kannst Du sie grob hacken.

2.) Nun machst Du das gleiche mit den Haferflocken. Eine mittlere Hitze reicht dafür völlig aus.

3.) Wenn ihr große Trockenfrüchte benutzen möchtet wie z.B. Aprikosen, müsst Ihr die auch kleiner hacken. Beeren, Rosinen oder Ähnliches können meistens so groß bleiben, wie sie sind.

4.) Jetzt geht es los, lass die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und verrühre sie anschließend mit dem Honig bis alles eine glatte Konsistenz hat.

5.) Jetzt kannst Du die Haferflocken, Nüsse, Kerne, Samen und Früchte in einer Schüssel mischen. Anschließend die Honigbutter unterrühren.

6.) Zum Schluss kannst Du jetzt die beiden Eiweiß steif schlagen und ebenfalls unter die Maße heben.

7.) Nun geht es ans Backen. Als Erstes den Ofen auf 150 Grad vorheizen. So lange kannst Du schon mal ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Müseliriegelmasse kannst Du in die Mitte löffeln und daraus ein Rechteck von etwa 30cm x 20cm formen, dass ca. 2cm dick ist.

8.) Jetzt werden die Müsliriegel ca. 25 Minuten im Ofen gebacken. Nach dem Backen aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

9.) Nach ca 30 Minuten kannst Du die rechteckige Müsliplatte in Riegel schneiden. Aber nimm sie noch nicht vom Blec. Sie müssen erst noch weiter trocknen damit sie nicht zerbröseln.

10.) Wenn die Riegel getrocknet sind und nicht mehr bröckeln vom Blech nehmen. Kühl und trocken gelagert, hält sich dieser gesunde Snack bis zu zwei Wochen.

Kommentar hinzufügen

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert